Bild des Monats

BEURMANN EMIL
BEURMANN EMIL

 

Iwan Edwin Hugentobler

Degersheim, 14.3.1886 - 19.4.1972, Zürich

 

Maler+Grafiker, Wandbild, Fotografie, Darstellung von Pferden und militärischen Motiven, Plakatgestalter.

Vater von Hans Rudolf Hugentobler.

 

Iwan Edwin Hugentobler war der Sohn eines Huf- und Wagenschmiedemeisters und war dadurch täglich von Pferden umgeben. Er entwickelte eine Begeisterung für diese Tiere, welche sein späteres künstlerisches Schaffen entscheidend prägen sollte.

Bereits in der Primarschule wird man auf das herausragende Zeichentalent Iwan Edwin Hugentoblers aufmerksam. Als logische Folge besuchte er nach Abschluss der Kantonsschule die Zeichnungsschule am Industrie- und Gewerbemuseum St. Gallen. Anschliessend fand er eine Anstellung als Entwerfer beim bedeutenden St. Galler Stickereibetrieb Hufenus.

Iwan Edwin Hugentobler perfektionierte seinen Zeichnungsstil indem er zahlreiche Studien anfertigte. Er übte sich in diversen Techniken und erlangte bald hohe Fertigkeiten - nicht allein als Zeichner, sondern auch als Radierer, Lithograph, Aquarellist und Maler. Auch die Plakatgestaltung und Fotografie reizte ihn. 1915 erhielt der so vielseitig Talentierte einen Lehrauftrag an seiner ehemaligen Schule.

Die Rekrutenschule hatte er – wie nicht anders zu erwarten – bei der Kavallerie absolviert. Während seines späteren Aktivdiensts entstanden erste Arbeiten mit Kavallerie-Sujets. Insbesondere in Hugentoblers graphischem Schaffen wird dieses Thema zum zentralen Motiv.

1920 kündigte Iwan Edwin Hugentobler seinen Lehrauftrag in St. Gallen und zog in die Stadt Zürich. Er heiratete und gründete eine Familie. Bald schon stellten sich erste Erfolge als Künstler ein. Er profitiert von seinem Ruf als begnadeter Pferdemaler und erhielt fortan zahlreiche Aufträge offizieller wie privater Natur.  (Text von Website der Galerie Widmer)

Aktivdienst Schweiz 1939/45

Kunstmappe mit 12 signierten Original Lithographien.

Mit Ehren-Urkunde für geleistete Dienste im Aktivdienst. 1939/45.

Verliehen vom Regierungsrat des Kantons  Zürich an Major Peter Barblan, Zürich.