Bild des Monats

EBERHARD  ERNST
EBERHARD ERNST

 

Schüpbach Léonie

 

Bern, 1955 bis 2005

Biografische Daten

 

Léonie Schüpbach wurde 1955 im Berner Inselspital als Stadtbernerin geboren, ist dann aber im wesentlichen in der Innerschweiz, im Wallis und im Berner Oberland aufgewachsen. Einen beträchtlichen Teil ihrer Kindheits- und Jugendjahre hat sie in Grindelwald verbracht. Verschlungene Lebenswege führten sie später in die Region Basel, wo sie über zwei Jahrzehnte lang lebte. Beruflich war sie zunächst im kaufmännischen Bereich tätig, später, über Jahre hinweg, als Sozialarbeiterin in der Flüchtlingshilfe. Zuletzt arbeitete sie während fünf Jahren als Lokaljournalistin und hat in dieser Zeit annähernd siebenhundert Beiträge veröffentlicht. Zu ihrem Curriculum gehören darüber hinaus mehrere längere Auslandaufenthalte. Sie sprach perfekt Englisch und Französisch, fliessend Neugriechisch, leidlich italienisch, und sie konnte sich auch in weiteren Sprachen verständigen. Ein Höhepunkt in ihrem Leben war ein Trekking in Nepal und Pakistan, weitgehend allein und auf eigene Faust, über drei Monate hinweg. Wichtig in ihrem Leben war schliesslich Griechenland, jahrelang verbrachte sie dort jeden Urlaub. In diesem Zusammenhang sind auch fast alle ihrer Aquarelle entstanden – mit dem Aquarellieren hatte sie, als Autodidaktin, gegen Ende der Achtziger begonnen. Léonie Schüpbach war eine faszinierende, unkonventionelle und tapfere Persönlichkeit. Schon um die Jahrtausendwende zeichnete sich ab, dass sie krankheitshalber sterben würde. Ihr letzter journalistischer Beitrag erschien, im August 2005, am selben Tag, an dem sie mit etwas mehr als fünfzig Jahren verschied.

 

Nr.1305; San Torini, November 1993
Nr.1305; San Torini, November 1993

Original

Aquarell

37 x 48 cm

Nr. 1306; Erinnerung an Iscia, Februar 1995
Nr. 1306; Erinnerung an Iscia, Februar 1995

Original Aquarell 16 x 18.5 cm

1264; Mikri Vigla 1996
1264; Mikri Vigla 1996

Aquarell/Tusche

34 x 46 cm

(Neupreis war

Fr.650.-)

1233 "Lukullus" In Erwartung eines üppigen Festmahles.
1233 "Lukullus" In Erwartung eines üppigen Festmahles.

Original Aquarell dez.1993.

Grösse:18.5 x 23 cm

mit Passepartout

30x40cm.

1247;  "Orangenbaum"
1247; "Orangenbaum"

Original Aquarell Juli 1996

Grösse 29 x 42.5 cm